Das Kompetenzzentrum der Getränkeindustrie Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltung

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Veranstaltungen des confructa collegs der confructa medien GmbH, sofern nicht spezifische Teilnahmebedingungen für eine konkrete Veranstaltung ausgelobt werden. Abweichende Regelungen werden nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt werden.

Anmeldungen

Ankündigungen und Einladungen zu Veranstaltungen erfolgen stets freibleibend. Anmeldungen erbitten wir gemäß den individuellen Seminarausschreibungen schriftlich per Brief, Fax oder E-Mail an das confructa colleg. Die Anmeldung ist verbindlich, sobald sie vom Veranstalter schriftlich bestätigt wird.

Teilnehmerzahl

Bei fest terminierten Seminaren ist die Teilnehmerzahl grundsätzlich begrenzt. Anmeldungen werden daher in der Reihenfolge ihres schriftlichen Eingangs berücksichtigt.

Seminarinhalt

  • Der Inhalt und die Durchführung des Seminars richten sich nach dem jeweiligen Seminarprogramm, das insofern Bestandteil des Vertrages ist.
  • Der Veranstalter ist berechtigt, einzelne Seminarinhalte aus fachlichen Gründen ohne Zustimmung des Auftraggebers bzw. des Teilnehmers abzuändern, soweit dadurch nicht der Kern des vereinbarten Seminars berührt wird. Außerdem behält sich der Veranstalter den Wechsel von Dozenten/ Referenten und/oder Verschiebungen bzw. Änderungen im Programmablauf vor.

Stornierung

Stornierungen und Umbuchungen bedürfen immer der Schriftform und sind bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahlen bei Abmeldungen, die später als vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingehen, 50 % der Teilnahmegebühr als Stornogebühr berechnen werden. Bei Abmeldungen, die später als eine Woche vor der betreffenden Veranstaltung bei uns eingehen, bei Fernbleiben am/an den Veranstaltungstag/ en oder bei Abbruch der Teilnahme ist die gesamte Teilnahmegebühr zu zahlen. Der Teilnehmer kann jederzeit eine Ersatzperson benennen.

Muss ein Seminar von dem Veranstalter abgesagt werden, erfolgt die vollständige Rückerstattung der eventuell bereits gezahlten Teilnahmegebühren. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Teilnahmegebühr/Zahlungsbedingungen

Die jeweiligen Teilnahmegebühren sind den entsprechenden Veranstaltungsunterlagen zu entnehmen. Die Teilnahmegebühr wird mit Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug fällig, in jedem Fall vor Veranstaltungsbeginn. Der Auftraggeber kann mit Forderungen gegen den Veranstalter nur aufrechnen, wenn diese von dem Veranstalter nicht bestritten werden oder rechtskräftig festgestellt sind.

Haftung

  • Für Sach- und Vermögensschäden, welche der Veranstalter zu vertreten hat, haftet er – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur insoweit, als ihm Vorsatz und/oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.
  • Der Teilnehmer haftet für Schäden, die durch widerrechtliche Vervielfältigungen von Veranstaltungsdokumentationen seinerseits entstehen.
  • Die anmeldende Person/Firma haftet mit ihrer Unterschrift für alle von ihr eingegangenen Verpflichtungen, insbesondere auch dann, wenn sie nur zum Anschein im Auftrag eines anderen tätig wird.

Datenschutz

Im Hinblick auf die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes weisen wir Sie darauf hin, dass die Speicherung und Nutzung Ihrer Personen bezogenen Daten ausschließlich zu dem Zweck erfolgt, Ihnen Prospekte, Programme und Seminarinformationen des Veranstalters zu übersenden und unser Produktangebot Ihren Bedürfnissen anzupassen. Personen bezogene Daten werden also ausschließlich im Sinne des BDSG genutzt. Sie haben das Recht, der Speicherung und Nutzung Ihrer Personen bezogenen Daten jederzeit zu widersprechen (colleg@confructa-medien.com).

Widerrufsbelehrung

Die Angebote des confructa colleg richten sich an Unternehmer, also natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Sind Sie Unternehmer, gelten die folgenden Ausführungen für Sie nicht.

Es besteht, sofern Sie Verbraucher sind, ein befristetes gesetzliches Widerrufsrecht bzgl. Ihrer Vertragserklärung, über welches wir Sie an dieser Stelle nach den gesetzlichen Vorgaben wie folgt belehren:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (confructa colleg der confructa medien GmbH, Westerwaldstr. 2a, 56587 Oberhonnefeld, Telefon: 02634 9235-0, Telefax: 02634 9235-34, E-Mail: colleg@confructa-medien.com ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für alle aus der Veranstaltungsbuchung entstehenden Rechtsstreitigkeiten gegenüber Kaufleuten im Sinne des HGB ist für beide Parteien D-56564 Neuwied.

confructa colleg der confructa medien GmbH Stand: 01.06.2015